Wirken und Handeln als Mentor

Mentor in allen Lebensbereichen, in Partnerschaft, Beziehungen, Familie, Beruf und Karriere

Mentor

... in Lebensführung und Menschlichkeit

 

 

"Ja, ich habe ein gutes Leben."

Oft geht es genau darum, dass sagen zu können.

 

Ich und viele andere, haben das Mentoring als "Richtschnur" für eine gute Lebensführung und für Menschlichkeit gefunden.

Mentoring ist absolut Lebensnah, pragmatisch, am Boden geblieben. Lässt sich unmittelbar anwenden und verwenden.

Mentoring hilft also "real", im Alltag, im Leben. Gibt Perspektive, Lebendigkeit und Stabilität. Dauerhaft.

 

Mentoring wirkt in allen Lebensbereichen.

Das Mentoring aktiviert und kultiviert nur das, was bereits in uns ist.

Mentoring geht davon aus, dass jeder einzelne von uns perfekt ist, so wie wir eben sind.

Mentoring beseitigt einfach nur alles, was uns dabei im Weg steht: ein gutes, menschliches Leben zu führen.

So hilft uns Mentoring unsere anerzogenen Rollenbilder und Rollenverhalten zu überwinden, beseitigt die automatische und zwanghafte Wiederholung von immer gleichen Verhalten oder Situationen.

 

 

Was ist Mentoring?

 

Mentoring arbeitet mit Wissenheit, Erlebnisprozessen und Aufmerksamkeitstraining.

 

Wissenheit 

 

Wir wissen heute sehr viel. Doch welches Wissen ist wesentlich?

Wissenheit beschäftigt sich mit wesentlichem Wissen. 

Wie zum Beispiel:

Was ist Ärger und wie funktioniert dieser?

Warum kann man andauerndes Denken nicht stoppen?

Wie kann man die eigenen Rollenverhalten erkennen und überwinden?

...

 

Erlebnisprozesse

 

Erlebnisprozesse werden durch gemeinsames Erleben mit anderen erzeugt. So ist das "Arbeiten" und "Erleben" in Gruppen ein wesentlicher Bestandteil des Mentorings. Erlebnisprozesse sind vermittelbar, werden in Form von Geschichten oder Berichten übermittelt und sind somit ein wesentlicher Ausdruck unseres Generationen Verhaltens.

Bei Erfahrungsprozessen hingegen, geht es um die individuelle Erfahrung, die nur ich alleine für mich erfahren kann. Ein ganzes Übermitteln, der eigenen Erfahrung ist nicht möglich.

 

Aufmerksamkeitstraining

 

Mit Aufmerksamkeit steuern wir, was wir durch unsere Sinne aufnehmen und integrieren. Aufmerksamkeit gehört trainiert. Im Mentoring schärfen wir vom ersten Kurs an die Aufmerksamkeit. Lernen diese zu lenken und bewusst zu steuern.

So ist die Aufmerksamkeit der Schlüssel zu einer aktiven Lebensführung und zur Menschlichkeit.

 

Und nun ...

Möchtest du mehr und genaueres wissen?

Ins Mentoring einsteigen?

Nach dem ersten Kurs über Mentoring als Diziplin erfahren?

 

Ja dann rufe uns gerne an:

 

Dieter Graf-Neureiter, sen. Mentor

+43 664 3165965

Manfred Maier

+43 650 674 1131 

oder per EMail unter willkommen@mentorenschule.at

 
Du kannst dich auch gerne in den Mentorenschule-Newsletter eintragen lassen. Email schreiben
So erhältst du wöchentlich alle wichtigen Mentoring Informationen. 
 

Anrufen

E-Mail